Wissenswertes von A bis Z

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Palliativstation

Auf der Palliativstation werden Patienten mit Beschwerden einer fortgeschrittenen, nicht heilbaren Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung medizinisch, pflegerisch und seelsorgerisch betreut. Es besteht hier die Möglichkeit, vor allem in den vier Einzelzimmern ein zusätzliches Bett für Angehörige zum Übernachten bereitzustellen. Die Palliativstation ist über den Galeriegang im ersten Obergeschoss zu erreichen.

Nähere Informationen finden Sie im Flyer Palliativstation.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten für Sie und Ihre Besucher stehen rund um das Krankenhaus zur Verfügung. Wo genau Sie parken können, entnehmen Sie bitte der Anfahrtsskizze, in der auch die angrenzenden Parkräume eingezeichnet sind.

Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht

Grundlage jeder medizinischen Behandlung im Lukas-Krankenhaus ist, dass Sie als informierter Patient in die Maßnahme einwilligen. Solch eine Einwilligung ist dann nicht mehr möglich, wenn Sie Ihren Willen z.B. infolge eines schweren Schlaganfalls, eines Unfalls oder anderer Erkrankungen nicht mehr bilden oder äußern können.

Um Ihnen für solch eine Situation Einflussmöglichkeiten zu schaffen, hat der Gesetzgeber die Möglichkeit der Patientenverfügung geschaffen, in der Sie für bestimmte Situationen beschreiben können, welche Behandlungen Sie dann noch wünschen und welche nicht.

Wir haben für Sie ein Formular entwickelt, das eine Patientenverfügung gemäß unseres Verständnisses primär als Mittel begreift, wie Sie Ihren Willen in das Gespräch von Arzt und dann zuständigem Betreuer oder Bevollmächtigten einbringen können. Da eine Patientenverfügung in der Regel von einem Betreuer oder einem Bevollmächtigten durchgesetzt werden muss, empfehlen wir Ihnen, einen solchen Menschen in einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsverfügung zu benennen.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an unsere Krankenhausseelsorger. Weitere Infomationen erhalten Sie unter dem Stichpunkt Seelsorge.

Persönliche Gegenstände

Bitte bringen Sie ins Krankenhaus wirklich nur das Nötigste an Bekleidung und sonstigen Dingen mit.

Wir empfehlen Ihnen:

  • Körperpflegemittel
  • Taschentücher
  • Rasierzeug
  • Waschlappen und Handtücher
  • Nachthemd/Schlafanzug
  • Unterwäsche
  • Strümpfe
  • Jogging-/Trainingsanzug
  • Bade-/Morgenmantel
  • Hausschuhe
  • Gehhilfe, Hörgerät und weitere Hilfsmittel nach Bedarf

Bitte lassen Sie Schmuck, größere Geldbeträge und weitere Wertsachen zu Hause.

Physiotherapie

Ob und in welchem Maße Sie physiotherapeutisch behandelt werden, entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Die physiotherapeutische Abteilung ist in der Zeit von 7.30–16.00 Uhr unter 05223 167-304 zu erreichen.

Post

Für Ihre Post steht Ihnen im Erdgeschoss ein Briefkasten zur Verfügung. Dieser Briefkasten wird montags bis freitags um 14.00 Uhr, samstags um 9.30 Uhr geleert. Bettlägerige Patienten können ihre Post selbstverständlich beim Pflegepersonal abgeben. Eingehende Post wird Ihnen von unserem Personal ins Patientenzimmer gebracht.

Soziale Netzwerke

Anschrift

Lukas-Krankenhaus
Hindenburgstraße 56
32257 Bünde